Bild kann nicht angezeigt werden
 
 
Wetterdaten

FF Leeseringen > Fahrzeuge >  

TLF 8/18 - Tanklöschfahrzeug

Das Tanklöschfahrzeug dient uns im Einsatzfall als erstausrückendes Fahrzeug für so ziemlich alle Einsätze, bei denen wir es mit Bränden zu tun haben oder bei denen Atemschutz benötigt wird. Wegen des eingebauten Wassertanks ist es besonders geeignet für Wald-, Flächen- und Fahrzeugbrände, bei denen eine Wasserversorgung nicht sofort vorhanden ist. Die Besatzung besteht aus drei Feuerwehrkameraden.
Fahrzeugart: TLF 8/18
Fahrgestell: IVECO/MAGIRUS
Aufbau: MAGIRUS
Indienststellung: 1997
Besatzung: Truppbesatzung 1:2 (3 Kameraden)
Besonderheit: Erstes TLF 8/18 von Magirus auf diesem Fahrgestell (Prototyp). Außerdem sind weitere Fahrzeuge dieses Typs bei den Feuerwehren Großheide, Flachsmeer und Fladungen im Einsatz.
Datenblatt: herunterladen (Foto zeigt unser Fahrzeug)
Beladung:
Geräteraum G1, G3, G5 Geräteraum GR Geräteraum G2, G4, G6

Feuerlöschkreiselpumpe mit Förderleistung 800 Liter / Minute, 1800 Liter Wasser, 4 Pressluftatmer, Notstromaggregat 5 kVA, Beleuchtungsgerät ( insgesamt 2000 W ), Schnellangriffsverteiler BB-CBC, Wasserwerfer (600 l/min), Hydroschild (800 l/min), Schaumausrüstung + Schaum-Schnellangriffsrohr, Hitzeschutzbekleidung, Schwimmwesten (geeignet für AGT-Einsatz), 4-Gas-Messgerät (CO,H2S,O2,UEG), Wärmebildkamera, Mobiler Rauchverschluss, Steckleiter 2-teilig, 4m und 2m Funkgeräte, Bindemittel, Abstreuwagen, Verbandskasten (groß), Geräte zur einfachen technischen Hilfeleistung

FF Leeseringen > Fahrzeuge >  

TSF - Tragkraftspritzenfahrzeug

Das Tragkraftspritzenfahrzeug ist besonders für den Brandeinsatz konzipiert. Mit insgesamt 6 Feuerwehrleuten als Besatzung ist es eine selbstständige taktische Einheit und kann somit einige Aufgaben selbständig abarbeiten. Zu Brandeinsätzen rückt es bei uns als 2. Fahrzeug nach dem Tanklöschfahrzeug aus. Die Aufgabe an der Einsatzstelle ist dann der Aufbau einer Wasserversorgung zum TLF sowie im Atemschutzeinsatz die Sicherung des Angriffstrupps vom TLF.

Als besondere Ausstattung ist ein durch den Förderverein gespendeter Hochleistungslüfter verlastet, der u.a. den Schaden durch Brandrauch in Gebäuden verringern soll. Bei Sturmeinsätzen und bei Einsätzen, wo es besonders auf die „Manpower“ (Personensuchen, Tragehilfen für den Rettungsdienst) ankommt, ist das TSF das erstausrückende Fahrzeug der Feuerwehr Leeseringen.
Fahrzeugart: TSF
Fahrgestell: VW LT Doppelkabine
Aufbau: Ziegler
Indienststellung: 2001
Besatzung: Staffel 1:5 (6 Kameraden)
Beladung:
Geräteraum G1 Geräteraum GR Geräteraum G2

Feuerlöschkreiselpumpe mit Förderleistung 1000 Liter / Minute, 2 Pressluftatmer, Atemschutznotfalltasche, div. Material zur Brandbekämpfung (Schläuche, Strahlrohre, usw.), Hochleistungslüfter, Motorsäge incl. Schutzkleidung, Feuerpatschen / Schaufel / Besen, Steckleiter 2-teilig, Megaphon, Geräte zur Verkehrssicherung (ComboFlair, Verkehrsleitkegel), Bindemittel, Handscheinwerfer, Verbandskasten (klein)

FF Leeseringen > Fahrzeuge >  

Mehrzweckanhänger

Der Mehrzweckanhänger wird vor allem bei technischen Hilfeleistungen zum Einsatz gebracht. Hierzu zählen z.B. Wasserschäden in Gebäuden und Ölspuren. Auch bei Gefahrguteinsätzen, zu denen wir im gesamten Kreisgebiet als Teil des 3. Zuges der Kreisfeuerwehr- Umweltbereitschaft ausrücken, kommt der Anhänger mit seiner speziellen Beladung für solche Schadensereignisse zum Einsatz. Das Zugfahrzeug für den Anhänger ist das TLF.

Weiterhin dient der Mehrzweckanhänger als Transportmittel z.B. für den Auf- und Abbau vom Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren.

Der Mehrzweckanhänger wurde aus Spenden der aktiven Kameraden der Feuerwehr Leeseringen finanziert. Die Unterhaltskosten trägt unser Förderverein.
Technische Daten: Leergewicht: ca. 400 kg; zul Gesgew: 2000 kg; Stützlast: 150 kg, Kofferaufbau der Firma Wm Meyer Fahrzeugbau AG
Baujahr: 2006
Beladung:
Seitenansicht Rückansicht Beladung

3 Chemikalienschutzanzüge (CSA), div. Material für Gefahrguteinsätze, 1 Bierzeltgarnitur, Ölbindemittel, div. Besen / Schaufeln, Tauchpumpe, Wassersauger, Gerätesatz "Absperrmaterial"

FF Leeseringen > Fahrzeuge >  

Ehemalige Fahrzeuge

Seit dem 24.05.11 befindet sich "Lotte" wieder in Leeseringen.

Eine Gruppe engagierter Mitglieder unserer Wehr haben das Fahrzeug privat gekauft um es wieder instand zu setzen und als Oldtimer der Nachwelt zu erhalten.

Bei diesem Unterfangen benötigen wir natürlich finanzielle und tatkräftige Unterstützung möglichst vieler Mitglieder und Einwohner, die ein Stück Leeseringer Feuerwehrgeschichte erhalten möchten.

Info's hierzu gibt es bei Bernd Thieheuer.

Fahrzeugart: TLF 8/18 (aka Lotte)
Fahrgestell: Hanomag F55
Aufbau: Arve
Baujahr: 1969
Indienststellung: 1970
Ausgemustert: 1997
Werdegang: Ab 1997 nutzte das Fahrzeug ein landwirtschaftlicher Betrieb als Wasserfahrzeug. 2000/2001 hat die FF Retterath das Fahrzeug im "renovierungsbedürftigen" Zustand erworben, wieder aufgebaut und bis Mitte 2010 eingesetzt. Zur Zeit ist das TLF mit Motorschaden abgemeldet.

Übersicht
Facebook
eMail
Letzter Einsatz
Wo findet man uns?

letzte Aktualisierung 19.07.2017   Webmaster Impressum